Logo - SpVgg Rattelsdorf - INDEPENDENTS

SpVgg Rattelsdorf
INDEPENDENTS
Logo - VR-Bank Bamberg e.G.

Sie sind hier: H1 - Berichte - 2011-10-01 Rattelsdorf gewinnt zweites Lokalderby
Das TEAM Ergebnisse Berichte und News
Independents schlagen Baunach
17:13 01.10.2011/MR

Rattelsdorf Independents gewinnen gegen Baunacher Basketsballer

Schaute man vor dem Lokalderby gegen Baunach den Rattelsdorfer Spieler in die Augen, wurde klar, dass sie heute konzentrierter und entschlossener als eine Woche zuvor zu Werke gehen wollten. Die Anspannung war offensichtlich – aber auch eine gelassenen Zuversicht.

Und so eröffnete Andy Albus gleich das Spiel in der ersten Minute mit einem Dreipunkte-Wurf. In der selben Minute legte Albus einen Dreier nach. Peter Reh zeigte ebenfalls anfängliche Treffsicherheit und erhöhte in der 2. Minute durch einen weiteren Dreipunkte-Wurf auf 9:0. Bis dahin ist den Baunachern kein verwertbarer Angriff gelungen. Ihr Spiel wirkte in den ersten Minuten überhastet und unkonzentriert. So konnte Andi Albus mit weiteren zwei Punkten den Vorsprung auf 11:0 ausbauen, ehe Christoph Jungbauer in der 3. Minute mit zwei Punkten die ersten Körbe für seine Mannschaft erzielte. Marcel Fuchs, Mannschaftskapitän der Gäste, zeigte sich Selbstbewusst und verkürzte mit eine Dreier auf 11:5.

So entwickelte sich ein flottes Spiel. Am Ende der 1. Viertels führte die Rattelsdorfer mit 31:29. Im 2. Viertel konnten sich Niklas Jungbauer und Dirk Dippold bei den Gästen stark in Szene setzen. Beide zusammen erzielten 18 Punkte. Die Pressverteidung wurde von den Baunachern in dieser Phase des Spiels leichter überspielt. Bei den Hausherren rechtfertigte Webster Moreland mit 10 Punkten seinen Einsatz – und wieder  war es Andi Albus, der mit 3 Dreipunkte-Würfen die Independents im Spiel hielt. Auch dank dem unermüdlichen Einsatzes von Peter Reh und dem zu diesem Zeitpunkt überragenden Mathias Krauß war es zu verdanken, dass die Baunacher nicht weiter davon zogen. So stand es am Ende des 2. Viertels 57:58.

Das 3. Viertel konnten die Rattelsdorfer mit 20:18 für sich entscheiden. Der Kapitän Felix Sasse und vor allem Peter Reh setzten ihre Mitspieler immer wieder in Szene. So war es Moreland, der diesen Spielabschnitt dominierte. Das Spiel der Rattelsdorfer lebt von seine Athletik und Sprungkraft. Er passt mit diesen Eigenschaften ins Spiel der Independents.

Im letzten Viertel war es wieder einmal Christoph Jungbauer, der die Punkte für sein Team machte. So konnten sich die Baunacher in der Mitte des Viertels leicht absetzen. Marcel Fuchs stelle in der 7. Minute mit einem verworfenen Freiwurf den Spielstand von 91:89 für sein Team her. Es entwickelte sich noch mal ein schnelles abwechslungsreiches Spiel. Getragen von den lautstarken Independent-Fans brachte der Kapitän Felix Sasse seine Mannschaft mit einem wichtigen 3er mit 92:91 in Führung. Die Halle tobte. Moreland erhöhte auf 94:91. Zu beginn der 10. Minute brachten Christoph Jungbauer und Manuel Rockmann ihre Mannschaft mit 95:94 in Führung. Peter Reh durfte nach Foul noch mal an die Freiwurflinie. Nervenstark brachte er die Rattelsdorfer wieder mit 96:95 in Führung. Webster Moreland konnte dann den mit einem Freiwurf den Endstand 97:95 herstellen.

Alles in allem eine gelungene Vorstellung der Rattelsdorfer. Am Kampfgeist mangelt es dieser Mannschaft in der Regel nicht. In diesem Spiel wurden die Spieler aber wohl von einem Teamgeist getragen. Die Defense stand besser als im voran gegangenen Spiel gegen Regnitztal. Der Ball lief flüssiger durch die Reihen und es war mehr Bewegung im Spiel. Mit dieser Mannschaftsleistung kann es am kommenden Montag gegen den USC Leibzig 2 gehen. Am Tag der deutschen Einheit heißt es dann West meets Ost! Jump ist um 18:30 uhr in der Abtenberghalle.(mr)

Indendents:
Syrrakos N.(4 Pkt./2 Reb.), Sasse F.(12/0), Sasse L.(3/0), Kraus M.(14/10), Feistkorn L.(2/3), Albus A.(21/5), Vonhausen L.(0/0) Hohmann M.(3/0), Wehner J.(0/3), Kitatu B.(0/0), Reh P.(12/3), Moreland W. (26/15)

Baunach:
Dippold D.(17 Pkt./2 Reb.), Jungbauer N.(15/16), Fuchs M.(5/3), Müller J.(10/4), Jungbauer Ch.(28/15), Schönhammer T.(7/4) Rockmann M. (7/2), Neudecker Ch. (4/1), Roch Chr. (2/0)



1. Mannschaft
Trainer: Patrick Loskarn

Es war ein wahrlich nervenaufreibender Sommer für die Basketballabteilung in Rattelsdorf – Sorgenkind war leider die 1. Mannschaft, die bis wenige Wochen vor Saisonstart mit einer nur sehr dünnen Personaldecke ausgestattet war. Dabei hatte man wirklich alles versucht, die Mannschaft in der Bayernliga halten zu können.

Wichtig war vor allem, nach dem Abgang von Coach Manuel Aas, dass man mit Patrick Loskarn einen erfahrenen und sehr engagierten Trainer zurück nach Rattelsdorf holen konnte (Trainer Bayernliga Eggolsheim vergangene Saison), der sich mit dem Verein identifizieren kann und gerne junge Leute fördert. Dennoch konnten nur sehr wenige neue Spieler für Rattelsdorf begeistert werden, was den Abgang von 6 Leistungsträgern unmöglich zu kompensieren machte. Letztendlich war es dann der richtige Schritt, die Mannschaft aus der Bayernliga abzumelden, wenn gleich es natürlich mit großen Schmerzen verbunden war und so einigen Verantwortlichen schlaflose Nächte bereitete.

Nichtsdestotrotz konnte man dadurch quasi alle jungen Talente in der 1. Mannschaft halten, mit der man nun in der Bezirksliga an den Start geht und den Aufstieg in die Bezirksoberliga anstrebt. Dabei wird man sicherlich der Gejagte in der Liga sein und muss sich bei jedem einzelnen Spiel dieser Rolle bewusst sein und immer 100% geben.




Logo - Kenn dein Limit Logo - BBV Logo - RLSO Logo - Fahrschule Dittberner Logo - PIXTEX OHG
Logo - Quifd Logo - FSJ Logo - DBB Logo - Kinder stark machen Logo Autoverleih Sammüller Logo - Gerüstbau Müller Logo - Derra Gastwirtschaft
Logo - BZGA Logo - Rechtsanwälte Schick Schmid Neukum Logo - NeproSport Logo - Druckerei Distler Logo - DC-SOFTs.de
Letzte Aktualisierung:
21.09.2021 um 20:25 Uhr
Sie sind der  712089. Besucher!
( 2673274 Hits )
powered by
DC-SOFTs.de